Wir melden uns zurück

Categories Blog

Es war sehr lange still hier im Blog, aber nun geht es wieder weiter! Zahlreiche geplante und ungeplante Neuigkeiten ließen mir wenig Zeit und Muße, aus Tammis Welt zu berichten:

Leider hatte Tammi eine sehr lange Krankheitsphase, und sie hangelte sich von einem Infekt zum anderen. Dazu kam eine Antibiotika-Unverträglichkeit, die wir noch nicht kannten. Letzten Endes war noch ein Mini-OP-Eingriff nötig, und seitdem ist Ruhe (*klopfaufHolz*).

Krankheitsphasen sind bei Kleinkindern ja immer sehr nervenaufreibend, und bei Tammi ist dann alles immer noch schlimmer: ihr Reflux, die Spastik und die Schwierigkeiten beim Essen. Wir waren also rundum beschäftigt.

Außerdem gehe ich seit Anfang des Jahres wieder arbeiten – ein echtes Highlight, bedeutet es doch einen Schritt zurück ins „normale“ Leben. In Absprache mit meinem Arbeitgeber und meinem wirklich tollen Kollegen-Team (Danke Ihr Lieben!) habe ich meinen Stellenumfang reduziert und arbeite hauptsächlich am Wochenende und feiertags. Das klappt sehr gut, weil Tammis Papa dann zu Hause ist.

Ich hatte am Ende meiner Elternzeit etwas Bedenken, ob ich zurück in meinen alten Beruf kann, ohne hysterisch oder depressiv zu werden. Schließlich begann unsere persönliche Katastrophe im Kreißsaal, auch wenn es nicht der „meines“ Krankenhauses war. Und ich habe täglich mit Schwangeren und jungen Müttern zu tun, die gesunde Babys haben. Ich war mir nicht sicher, ob ich das immer gut aushalten kann – aber es macht wahnsinnig Spaß, und ich freue mich mit jeder Familie über ihr gesundes Kind! Und ich staune, was Neugeborene so alles können… Das habe ich vor Tammis Geburt nie so wahrgenommen.

Außerdem stehen in nächster Zeit einige Umbauten in unserem Häuschen an, um uns den Alltag einfacher zu machen. Da mussten Gespräche mit Handwerkern und Architekten geführt und Anträge bei der Pflegekasse gestellt werden. Aber das wird uns noch einige Zeit beschäftigen…

Trotzdem werde ich ab jetzt wieder versuchen, regelmäßiger aus Tammis Welt zu berichten!