Es könnte alles so einfach sein…

Categories Blog

…ist es aber nicht! Und deswegen habe ich mir ein neues Projekt vorgenommen:

Man sollte meinen, einkaufen mit (behindertem) Kleinkind gehört zu den normalsten Dingen der Welt. Und bevor wir in Tammis Welt gelandet sind, dachte ich naiverweise, Deutschland wäre vorne mit dabei, wenn es um Integration und Inklusion geht. Ich sagte ja, naiv…

Als Tammi der Babyschale entwachsen war, mussten wir uns überlegen, was wir mit ihr beim wöchentlichen Einkauf machen, da sie nicht frei sitzen kann, und damit die Kindersitze an den Einkaufswagen nutzlos sind. Nach kurzer Recherche bin ich dann auf den Hilsmittel-Hersteller firefly aus Nordirland gestoßen, der sich genau mit solchen Alltagsproblemen beschäftigt. Und so hatten wir die letzten 1 ½ Jahre unseren GoToSeat in sämtlichen Lebenslagen dabei (Wir haben schon früher im Blog darüber berichtet).

Nun ist Tammi aber dem Kindersitz am Einkaufswagen größenmäßig entwachsen, und so muss eine neue Lösung her. Den neuen Medien sei Dank, dass ich auf eine Kampagne „meines Lieblings-Hilsmittel-Hersteller“ in UK gestoßen bin. Sie haben nämlich einen Einkaufswagen produziert, in dem behinderte Kinder bis zu einem Alter von etwa 8 Jahren sitzen können. Und sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Supermärkte in UK damit auszustatten. Was soll ich sagen? Hammeridee! Ich will das bitte, bitte auch in Deutschland!!

Denn im Moment sieht es leider bei uns so aus, dass wir Tammi in den Einkaufswagen legen – was sie im Laufe des Einkaufes bei zunehmender Füllung um sie herum gar nicht lustig findet – oder mit Buggy und Einkaufskorb hantieren oder – ganz doof – einkaufen auf abends verschieben, wenn Papa da ist, und Tammi zu Hause bleiben kann. Das ist und darf aber ja nicht die Lösung sein!

Also werde ich nach und nach sämtliche Discounter und Supermärkte anschreiben, und auf dieses Problem und auch auf diese geniale Lösung aufmerksam machen. Und Ihr könnt helfen:

Wenn Ihr meint, Euer Discounter um die Ecke sollte auch so einen Einkaufswagen haben, ladet Euch hier das Formular runter, füllt es aus und sprecht den Marktleiter an. Je mehr Menschen davon erfahren, umso größer hoffentlich irgendwann das Einkaufswagen-Angebot für Familien mit besonderen Kindern. Denn auch das haben wir schon sehr oft erfahren: Viele Menschen sind sehr interessiert und zugewandt, wenn es um die Bedürfnisse behinderter Kinder geht, aber häufig machen sie sich überhaupt keine Gedanken über alltägliche Probleme.

Also:

Let`s GoTo Shop!

 

Die deutsche Version des Formulars schicke ich gerne per Mail. Anfragen an post@tammis-welt.de